Neuer Masterstudiengang Renewable Energy Management

27.03.2008 - Quelle/Text: Sonstiges/Eigenes Material

Das neue interdisziplinäre M.Sc. Programm „Renewable Energy Management“ (REM) schließt die strategische Lücke zwischen den technisch orientierten Studienprogrammen und den auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Umweltstudiengängen.

Logo des Studiengangs
Logo des Studiengangs "Renewable Energy Management"

Hochqualifizierte internationale Studierende bekommen neben einer breiten Kenntnis über erneuerbare Energien und Energieeffizienzsysteme eine Spezialisierung in Solarenergie, Biomasse, Geothermie oder Energieeffizienz angeboten. Darüber hinaus wird das von der Industrie nachgefragte Managementwissen vermittelt.

An Arbeitsmarkt angepasstes Wissen 

Das Ziel dieses Studiengangs ist es, das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung mittels Innovationen im Bereich „Erneuerbare Energie “
unternehmerisch umzusetzen. Technisches Fachwissen und  gesellschaftsbezogenes Problembewusstsein sind dafür notwendige, aber nicht hinreichende Voraussetzungen. Zusätzliche Qualifikationen im Management sind notwendig. Dementsprechend sind die Studieninhalte dieses innovativen Programms nicht deduktiv von bestehenden Strukturen der Forschung und Lehre abgeleitet, sondern induktiv von Analysen der geforderten Qualifikationen auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Die AbsolventInnen des REM Programms werden folglich die Fähigkeiten besitzen Projekte und Einrichtungen im Bereich der erneuerbaren Energien mit besonderer Berücksichtigung von ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu planen und durchzuführen.

Eingebettet am Zentrum für Erneuerbare Energien (ZEE) der Universität Freiburg und in Kooperation mit sieben Fakultäten und vier exzellenten externen Forschungspartnern befähigt dieser Masterstudiengang zu einmaligen Karrieremöglichkeiten auf dem internationalen Markt für erneuerbare Energien.

Weitere Informationen über den Studiengang:
Renewable Energy Management
Kommentieren Sie diesen Eintrag!
HTML und sonstiger Code wird automatisch gelöscht - desweiteren wird der Text nach 4000 Zeichen abgeschnitten. Einfache Zeilenumbrüche werden dargestellt!
Um Beiträge zu schreiben, bitte hier anmelden!

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite