Forenbeitrag:

Artenschutz Deutschland Klima Politik Wald
Phantasialand-Westvergrößerung
17.08.2008 17:36:06 von HerbertWehner

PHANTASIALAND-ERWEITERUNG



INFOS zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

Das Phantasialand-Management plant in Brühl bei Köln 30 Hektar Wald mit einem intakten Ökosystem und rund 50.000 Bäumen in einem Landschaftsschutzgebiet im Naturpark Rheinland für eine umstrittene Phantasialand-Erweiterung zu vernichten.



BEDENKEN gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

Wir von attac zweifeln die geplante Erweiterung des Freizeitparks Phantasialand im Naturpark Rheinland wegen folgender Bedenken an:

1. ÖKOLOGISCHE BEDENKEN wegen Vernichtung tausender Bäume ohne örtlichen Ersatz; Beeinträchtigung des Landschaftsbildes, der Frischluftzufuhr, der Artenvielfalt, des Ökosystems; Zunahme an Klimagasen, Luftschadstoffen, Lärm, Abwasser, Müllaufkommen, Energiebedarf, Frischwasserbedarf, Wasserabflussmengen durch Flächenversiegelung

2. SOZIALE BEDENKEN wegen fragwürdiger Güte der geplanten Arbeitsplätze mit angezweifelter Einhaltung von Arbeitnehmerrechten

3. ÖKONOMISCHE BEDENKEN wegen unvorhersagbarer betriebswirtschaftlicher und kommunalfiskalischer Folgen durch die geplante übermäßige Vergrößerung des Wirtschaftsbetriebes

4. KULTURELLE BEDENKEN wegen pädagogischer Minderwertigkeit des Freizeitparks und Konkurrenz zu innerstädtischen Freizeitgestaltungsangeboten für die Allgemeinbevölkerung



Anzweifelnde FRAGEN und GEDANKEN zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

Lassen sich bei der geplanten Erweiterung des Phantasialands deren
Befürworter in ihrer Meinung von der Hoffnung auf neue Arbeitsplätze und ökonomisches Wachstum leiten, wobei die ökologischen, sozialen,
ökonomischen und kulturellen Bedenken bewusst oder unwissentlich
unberücksichtigt bleiben?

Sollen hier beispielhaft - gemäß der von den Befürwortern propagierten
neoliberalen Ideologie - das freie ungezügelte Profitstreben die
einhergehenden Probleme von selbst lösen und die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, indem ökologische Standards und soziale Rechte
abgebaut werden?

Wir vom globalisierungskritischen Netzwerk attac widersetzen uns dieser politischen Meinung und fordern, dem Schutz von Mensch und Natur absolute Priorität einzuräumen.

Wir fordern die Geschäftsführung des Phantasialands, die verantwortlichen Politiker, den Brühler Bürgermeister und die anderen Befürworter der Erweiterung auf, die ökologischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Bedenken ernst zu nehmen und die Erweiterung nicht umzusetzen!



Nutzen Sie Ihre RECHTE als mündige Bürgerin und mündiger Bürger gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

- Informieren Sie Ihre Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen und andere Mitmenschen durch Erzählen, Telefonate, Briefe, Emails usw. über die geplante Erweiterung!

- Vertreten Sie Ihre Meinung gegen die geplante Erweiterung öffentlich und deutlich an die Befürworter gerichtet, indem Sie beispielsweise das Phantasialand deswegen vorerst nicht mehr besuchen, eigene Bürgeranträge an die Stadt Brühl richten, die Befürworter der Erweiterung mit Petitionen in Form von Briefen und Emails überhäufen, Leserbriefe an die Zeitungen schreiben und selber Unterschriften mit unserer Unterschriftenliste sammeln!

- Unterstützen Sie attac und die anderen Gegner der geplanten Erweiterung durch aufmunternde Bekundungen und aktive Mithilfe!



UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

Die gesammelten Unterschriften werden am 08.09.2008 dem Brühler Bürgermeister während einer Stadtratssitzung mit Kundgebung und am 19.09.2008 dem Regionalrat des Regierungsbezirks Köln überreicht.

Unterschriftenliste lassen sich im Intern

Kommentieren Sie diesen Eintrag!
HTML und sonstiger Code wird automatisch gelöscht - desweiteren wird der Text nach 4000 Zeichen abgeschnitten. Einfache Zeilenumbrüche werden dargestellt!
Um Beiträge zu schreiben, bitte hier anmelden!
HerbertWehner, 23.08.2008 09:12:21
Kommentar zum Artikel von: HerbertWehner, 17.08.2008 17:36:06
UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

Die gesammelten Unterschriften werden am 08.09.2008 dem Brühler Bürgermeister während einer Stadtratssitzung mit Kundgebung und am 19.09.2008 dem Regionalrat des Regierungsbezirks Köln überreicht.

Unterschriftenliste lassen sich im Internet herunterladen unter:
http://www.bi-50tausendbaeume.de/PDF/Unterschriftenliste.pdf

Ausgefüllte Unterschriftenlisten bis 01.09.2008 an die angegebene Postadresse zurücksenden!



DEMONSTRATION gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

Aufruf zur Kundgebung vor der Stadtratssitzung

am Montag, dem 08.09.2008, ab 17.30 Uhr

vor dem neuen Rathaus in Brühl
(Anreise: mit Linie 18 von Station "Brühl-Mitte" oder mit DB von Station
"Brühl Bahnhof" einfach geradeaus Richtung Innenstadt)

mit Spruchbändern, Plakaten, Graffitikunst
Übergabe der Unterschriftenlisten an den Brühler Bürgermeister

Mehr Infos unter:
http://www.attac-koeln.de/index.php?option=com_content&task=view&id=424&Itemid=137



INTERNETADRESSEN mit weiteren Informationen zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

attac:
http://www.attac-koeln.de/index.php?option=com_content&task=view&id=393&Itemid=137

Bürgerinitiative „50TausendBäume“:
http://www.bi-50tausendbaeume.de/

Naturschutzbund (Nabu):
http://www.nabu-rhein-erft.de/texte/wechselseiten/50000baeume.html
http://www.express.de/nachrichten/region/koeln/contra-die-naturschuetzer_artikel_1195300815778.html

Netzwerk „Bürger für Bäume“:
http://buerger-fuer-baeume.com/NaturparkRheinland.aspx

Natur, Bildung und Soziales, Bürger informieren Bürger (Nabis):
http://www.nabis.de/

Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND):
http://www.bund-nrw.de/documents/NRWinfo022008.pdf

Bürgervereinigung Brühl (BVB):
http://fw-bvb-bruehl.de/modules/news/article.php?storyid=44&location_id=85&topicid=3

Vorsitzender des Landschaftsbeirates:
http://www.ksta.de/html/artikel/1213162120853.shtml

Bündnis 90/Die Grünen:
http://www.gruene-bundestag.de/cms/biodiversitaet/dok/234/234904.html
http://www.gruene.landtag.nrw.de/cms/parlini/dokbin/191/191394.erweiterung_des_phantasialands_in_bruehl.pdf
http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD14-6841.pdf
http://gruene-erftkreis.de/26+M58baadd287d.html
http://gruene-erftkreis.de/26+M53666e33887.html
http://gruene-erftkreis.de/26+M528fcacdd33.html
http://gruene-erftkreis.de/26+M59de2460987.html
http://gruene-erftkreis.de/26+M57a3c4492be.html
http://gruene-erftkreis.de/aktuelles0+M59c6c641b2a.html
http://www.gruene-erftkreis.de/26+M51f06bf8b30.html

Unterlagen zur Regionalplanänderung bei der Bezirksregierung Köln:
http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/gremien/regionalplanung/teilabschnitt_koeln/aenderungen/planaenderung_08/index.html

Zeitungsartikel:
http://www.ksta.de/html/artikel/1201184450738.shtml

Zeitungsarchiv:
http://www.spd-fraktion-rhein-erft-kreis.de/.net/QZPZZPDZQPDTDCZVGVGYVZ/html/15142/welcome.html

Filme regionaler Nachrichtensendungen:
http://www.youtube.com/watch?v=ITF_iYnvIMI
http://www.youtube.com/watch?v=LL8xr0k6Dg4
http://www.express.de/nachrichten?pagename=express/index&pageid=1004370693460&rubrikid=200&ressortid=100&articleid=1200129032950
http://www.express.de/nachrichten/region/koeln/jetzt-werden-bodenproben-untersucht_artikel_1200129106795.html

Diskussionsforen:
http://mail.gruene-mail.de/phorum/read.php?14,138222
http://www.esoterikforum.at
HerbertWehner, 23.08.2008 09:12:50
Kommentar zum Artikel von: HerbertWehner, 17.08.2008 17:36:06
Diskussionsforen:
http://mail.gruene-mail.de/phorum/read.php?14,138222
http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=89476
http://www.freundeonline.com/wbb2/thread.php?postid=18336#post18336
http://www.global-talk.org/politikforum/3734-phantasialand-erweiterung.html
http://www.mindfactory.de/forum/politik-gesellschaft/37841-phantasialand-erweiterung.html#post522950
http://www.rea51.de/viewtopic.php?t=2937
http://www.landlive.de/boards/thread/7045/?page=1
http://www.3dchip.de/Forum/showthread.php?t=34565
http://tarox.890m.com/board/thread.php?sid=&postid=7064#post7064
http://forum.rockhard.de/viewtopic.php?t=58240



Bitte weiter verbreiten!
_____________________________________________________________
Lasst Bäume sprechen! - Stoppt die Phantasialand-Erweiterung!
attac Brühl - Kontakt & Infos: attac-bruehl(ät)web.de
HerbertWehner, 01.11.2009 11:16:15
Kommentar zum Artikel von: HerbertWehner, 17.08.2008 17:36:06
FLASHMOB GEGEN PHANTASIALAND-WESTERWEITERUNG

Am 30.10.2009 demonstrierten rund 100 attacies und sympathisierende
Jugendliche mit einem Die-In-Flashmob im Phantasialand gegen die
drohende Phantasialand-Westerweiterung, indem sie sich nach einem
Trillerpfeifensignal für drei Minuten wie tot auf den Boden und ein
Flugblatt (siehe Anhang) mit dem Text "Geld oder Baum?" auf ihren Bauch
legten.

Ankündigung:
pardeybloc.blogspot.com/2009/10/phantasialand-flashmob.html

Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=JJGjNfQJbDI&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=zerLOXjOJUo

Quellen:
www.attac-netzwerk.de/bruehl/aktionen/phantasialand-westerweiterung/die-in-flashmob-30102009/
http://www.attac-netzwerk.de/bruehl/neuigkeiten/
HerbertWehner, 05.01.2013 01:40:05
Kommentar zum Artikel von: HerbertWehner, 17.08.2008 17:36:06
RUNDBRIEF Nr. 67:
Offener Brief an NRW-Umweltminister wegen Phantasialand-Westerweiterung

An das
Landesumweltministerium NRW
Herrn Minister
Johannes Remmel
Schwannstraße 3
40476 Düsseldorf

Brühl, den 03.01.2013

Offener Brief
„Schutz des Naturschutzgebietes Ententeich durch NRW-Umweltminister?“

Sehr geehrter Herr Remmel,

für Ihren Besuch in Brühl am 26.04.2012 und die Gelegenheit für das kurze und interessante Gespräch mit uns attacies möchten wir uns bedanken. Ihre Ansprache anlässlich der geplanten Phantasialand-Erweiterung fand unsere Zustimmung, daher haben wir sie als Video auf unserer Internetseite veröffentlicht (Link: www.attac-netzwerk.de/index.php?id=11279 ). Hier und gegenüber der Presse (Link: www.attac-netzwerk.de/index.php?id=12351 ) haben Sie, Herr Minister, eine Phantasialand-Westerweiterung an mehrere Bedingungen geknüpft. Demnach stimmen Sie als Landesumweltminister einem solchen Vorhaben nur zu, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. So sollte u.a. die Phantasialand-Westerweiterung im tragfähigen Konsens umgesetzt werden:

"So, da gibt es für das Projekt hier vor Ort eben auch noch den großen Widerstreit zwischen Initiativen, die sich einsetzen, zu Recht, wie ich finde, für den Erhalt des Waldes und den Interessen des Unternehmens. Und auch da wäre, glaube ich, Voraussetzung für eine Verständigung, einen Kompromiss, dass es hier eine Verständigung auch über eine Lösung gibt, die dann nicht immer wieder in Frage gestellt wird; das heißt, wenn man einen Kompromiss findet, dann muss es aber auch dauerhaft sein; dann ist es das auch. Das sind die Rahmenbedingungen, unter denen man was finden kann."
Quelle: Ansprache (ab 7 Minuten 6 Sekunden)
Link: www.youtube.com/watch?v=417Iyi0kKJ0

"(...) und noch dazu die Frage, gibt es da noch eine Verständigung mit den Anwohnerinnen und Anwohnern und mit den Bürgerinitiativen zu einer verträglichen Dauerlösung zu kommen, weil in der Tat Stückchen für Stückchen Salamischeibe für Salamischeibe, und das ist, glaube ich, nicht das, was wir gemeinsam machen wollen."
Quelle: Ansprache (ab 15 Minuten 41 Sekunden)
Link: www.youtube.com/watch?v=417Iyi0kKJ0

Das Phantasialand („Erweiterung im Konsens“), mehrere Regionalratspolitiker von CDU, FDP, SPD und Bündnis 90 / Die Grünen sowie die Regierungspräsidentin Frau Walsken („Konsens im Wesentlichen“) behaupten gegenüber der Öffentlichkeit, dass nun jene Bedingung eines tragfähigen Konsens´ erfüllt sei. Dieser voreiligen und falschen Behauptung widersprechen wir Brühler attacies nachdrücklich: Zum einen gibt es weder im Regionalrat und bei der Erörterung, noch in der Zivilgesellschaft einen solchen tragfähigen Konsens: Mehrere staatliche Institutionen, politische Parteien und zivilgesellschaftliche Organisationen kritisieren oder lehnen nachweislich den am 14.12.2012 im Regional-rat beschlossenen Kompromissvorschlag einer Regionalplanänderung ab (Link: www.attac-netzwerk.de/index.php?id=12351 ):

1. Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV)
2. Landesbetrieb Wald und Holz NRW
3. Zweckverband Naturpark Rheinland
4. Regionalratsvertreter der Linkspartei
5. Piratenpartei Brühl
6. Initiative 50TausendBäume
7. Landesbüro der Naturschutzverbände NRW
8. Bund für Umwelt und Naturschautz NRW (BUND)
9. Angelsportverein Ententeich
10. Kleingärtnerverein Brühl (gegen Vernichtung der Kleingartenanlage)
11. attac Brühl

Wegen dieser fortgeführten Ablehnung der am 14.12.2012 beschlossenen Regionalplanänderung gibt es keinen tragfähigen Konsens, womit eine Ihrer Bedingungen nicht erfüllt ist. Wir gehen davon aus, dass Ihr Wort gilt und Ihr Ministerium gemäß §19 Absatz 6 des Landesplanungsgesetz NRW fristgerecht „Einwendungen“ gegen die „Bekan
HerbertWehner, 05.01.2013 09:24:30
Kommentar zum Artikel von: HerbertWehner, 17.08.2008 17:36:06
Fortsetzung:

(...) „Bekanntmachung“ dieser Regionalplanänderung erheben wird.
Wir bauen auf Sie! Können wir auf Ihr Wort zählen?
Wir bitten um Nachricht über Ihr weiteres Vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara, Frank, Hanno, Harry, Maria, Marlene, Peter, Sascha

Aktivisten von attac Brühl
Beschlossen auf dem Plenum von attac Brühl am 03.01.2013
_________________________________________________
attac Ortsgruppe Brühl
Homepage: www.attac-netzwerk.de/bruehl
Facebook: www.facebook.com/attac.bruhl
Twitter: twitter.com/attacBruehl

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite